Mittwoch, 22. Juni 2011

Fescheheimer Mädels

Yo, des is so en Insider!

Aber die Mädels sind sauklasse, daher gibts seit heute auch ein Lied - in Mundart!, die sie kaum sprechen - über die Mädels. Tolle Show, oder?

Und so gehts:

Oh, Yeah!
Rock on!
(So legt mer halt los, wa?!)

Als isch die Mädscher zum erst Mol gesehn
war isch blau und hab misch direkt versehn
Die Subberfrau, called Tschuuuulia
fand isch subba, kam kaane na!

Dann habsch die Lori 'erfunden'
realisiert hab isch des ned
Isch habs ja net so mit Hunden
(depperter Reim, aber des muss halt sein!)
und da war ich schon wieder weg!

Am End von Lied die Däny-Babe
Superscharf und so, neee?!
Singt auch jedes Liedscher mit
und is always subber-fit!
(auch wenn se denkt, se sei dick...)

Refreng:

Die Fescheheimer Mädsche
sinn so rischtisch guuut
mit denne kamma feiern
saumäßisch rischtisch guut

Die Fescheheimer Mädsche
Boah, die gehn so ab!
Wenn isch noch mehr so Menschen kennt
da ging isch noch mehr aaaab!
(Des war Rock n Roll!)


PS: Aja...
Diese Zeilen sind vielleicht ein bisschen bisschen, aber des is halt für die Fescheheimer Mädsche!

Kommentare:

  1. Spielst und singst du damit - von hinten könntest du ja als Mädel durchgehen...:-) Und ein Feierbiest sollst du den Gerüchten nach ja auch sein...zumindest wenn dabei Bier mit ihm Spiel ist...:-) Und in diesem Jahr wird deine Eintracht auch einmal wieder gewinnen.

    AntwortenLöschen
  2. Öhm, der Song is ja von mir, also spiel (Gitarre) und sing ich den auch.
    Ich bin kein Feierbiest, ich bin die Definition eines Partylöwen! *hüstel*
    Ausserdem gewinnt die Eintracht diese Saison nicht nur einmal...

    Hugh!

    AntwortenLöschen
  3. 1.) Hatte ich richtig vermutet :-)
    2.) Zum Glück kannst du Schachspielen besser...
    3.) Früher hat es in der Disco geheissen: Licht an, jetzt heisst es Lather auf die Bühne!
    4.) Klar - aber auch zwei Siege reichen nicht zum Klassenerhalt...Bisher macht die Vereinspolitik aber einen vernünftigen Eindruck. Und mit Veh haben sie auch einen Erfolgstrainer verpflichtet.

    AntwortenLöschen